Auswärtssieg, Auswärtssieg!!!!!

Am Freitag, dem 07.04., startete die AH des SC V-H in die diesjährige Saison. Man reiste zur AH von RW Lessenich. Die zahlreich mitgereisten Fans sahen von Beginn an eine drückend überlegene Mannschaft aus Volmershoven, die sich Chance auf Chance erspielte, aber zu Beginn an Pfosten und Latte scheiterte.

Zudem wurden zwei Bälle der Grünen auf der Linie geklärt. Mitte der ersten Halbzeit spielte Marco den frisch eingewechselten und mutterseelenallein am Elfmeterpunkt wartenden Jocko an, der mit seinem ersten Ballkontakt das 1:0 erzielte.

Kurz darauf spielte der Lessenicher Torwart im Spielaufbau Bessy am Sechzehner den Ball in den Fuß, dieser ließ sich nicht lumpen und erzielte das 2:0. Kurz darauf ließ der glänzend aufgelegte Keeper der Roten eine Flanke vor die Füße von Jocko fallen, der aus einem Meter das 3:0 schoss.

Einige Minuten später kamen die Gastgeber zum ersten Torschuss, der aber von Uwe glänzend gehalten wurde. Kurz darauf konnten die Lessenicher den Angriffswirbel der Gäste nur mit einer Bogenlampe ins eigene Tor klären und erzielten so den 4:0 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild; der aufgerückte Rechtsverteidiger Rene erzielte nach einem Abpraller das 5:0 für den SC V-H. Mit der ersten Aktion der Gastgeber kamen sie durch einen berechtigten Foulelfmeter an Udo Weber beinahe zum Tor, schossen den Ball aber gefühlt einen Meter über das Tor.

Das letzte Tor fiel nach einer Balleroberung im Spielaufbau der Lessenicher; Benny May wurde am Elfmeterpunkt freigespielt und er vollstreckte so wie er samstags zuvor kegelte: WELTKLASSE! Er wartete, bis der Torwart sich bewegte und schob den Ball eiskalt in die andere Ecke.

Kurz darauf wurde das Spiel leider nickeliger und völlig unnötigerweise hektisch, so dass der sehr gute Schiedsrichter pünktlich abpfiff. Somit gewann der SC V-H das erste Spiel völlig verdient mit 6:0.

Einzig negativer Höhepunkt waren die eiskalten Duschen, die aber glücklicherweise von den Gastgebern mit isotonischen Getränken und Grillwürsten wieder gut gemacht wurden.

Es spielten: 1 Uwe Schütze, 3 Rene Oedekoven, 4 Rainer Kretzschmann, 5 Robert Bölte, 6 Stephan Freischem, 7 Benny Eckey, 8 Marco Bongartz, 9 Rudi Rötzheim, 10 Alex Demiröres, 11 Thorsten Liers, 12 Bessy Berisha, 13 Dirk Freischem, 15 Alex Frenkel, 16 Jocko Pietsch, 18 Benny May

Nächstes Spiel. 26.04. SV Vorgebirge (Heimspiel), Anstoß 20 Uhr

(Thorsten Liers)