Beim SC Volmershoven-Heidgen kann nach Fertigstellung des Anbaus nun im

Vereinsheim am Sportplatz geduscht werden. Vorbei sind die Wege zur 500 m entfernten Turnhalle, die die Spieler nach dem Spiel zurücklegen mussten, um sich zu duschen.

Auch wenn der Anbau noch nicht vollständig fertig gestellt ist, da noch Arbeiten an der Außenfront erfolgen müssen, können die Duschen im Gebäude benutzt werden.

Der Bau der Duschen wurde durch die Eigenleistung unserer Vereinsmitglieder und durch die Unterstützung von Sponsoren ermöglicht.

"Der SC Volmershoven-Heidgen bedankt sich auf diesem Weg herzlich bei den Helfern und Sponsoren für die Unterstützung. Wir danken insbesondere den nachfolgend aufgeführten Unternehmen, die durch ihre Hilfe den Bau der Duschen zum Wohle unserer Sportler ermöglicht haben:"

         - Baustoffe Fassbender Tenten

         - Bedachungen GbR Christoph und Wilhelm Steeg

         - Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG

         - Elektro Schnabel

         - Fliesenfachbetrieb Florian Hilger

         - Gemeinde Alfter

         - Glasermeisterin Heike Bohling

         - Kreissparkasse Köln

         - Quarzwerke Witterschlick GmbH

         - RWE AG

         - Sanitär- und Heizungstechnik Michael Schmidt

         - Statik Esser