Heimserie hält!

Das letzte Heimspiel in 2011 bestritt die 1.Mannschaft gegen den SV
Niederbachem 2. Es zählten auch bei diesem Spiel nur die drei Punkte

und man wollte an die 2.Halbzeit aus der vergangenen Woche anknüpfen
Auf dem nassen Kunstrasen benötigten die „Grünen“ die ersten Minuten, um in das Spiel zu finden. Nach zehn gespielten Minuten nahmen sie aber das Heft in die Hand und rannten auf das Gehäuse der defensiv eingestellten Niederbachemer an. Der Gast beschränkte sich auf Konter. Schon bald ergaben sich die ersten Chancen für die Gastgeber, die allerdings noch nicht genutzt werden konnten; teilweise fehlte noch die letzte Entschlossenheit im Abschluss oder aber Niederbachem konnte rechtzeitig klären. Es waren 24 Minuten gespielt, als ein toller Angriff vorgetragen wurde: Von hinten raus aufgebaut spielte Jurij Fischer einen Pass zu Andi Braun, der eine herrliche Flanke in die Mitte schlug, wo Michi Braun mit dem Kopf gegen die Laufrichtung des Torhüters clever zur 1:0-Führung vollstreckte.
Anschließend dominierte das Team von Udo Stöppelkamp weitesgehend die Partie. Doch die Konter der Gäste wurden gefährlicher. In der 34.Spielminute bekam Niederbachem nach einem unnötigen Foul einen Freistoß -eigentlich weit genug vom Tor entfernt- zugesprochen. Die Volmershoven-Heidgener konnten den in den Strafraum geschlagenen Ball nicht klären, sodass ein gegnerischer Spieler zum 1:1 ausglich. Bis zur Pause änderte sich nichts mehr am Ergebnis.
Der Sportclub konnte mit dem Unentschieden nicht zufrieden sein, denn nach dem 1:0 hatte man es verpasst schnell nachzulegen und kassierte dann später unnötigerweise den Ausgleich. Aber noch blieben 45 Minuten Zeit.
Die 2.Halbzeit war nun wirklich nur noch ein Spiel auf ein Tor. Das sich in die eigene Hälfte zurückgezogene Niederbachem befreite sich nur noch mit langen Bällen, die aber immer wieder bei den „Grünen“ landeten. Chancen erspielte sich der Gast im zweiten Durchgang keine mehr. Doch beim Favoriten fehlte das ein oder andere Mal die letzte Konzentration im Kombinationsspiel, sodass schon mal ein Pass ins Leere ging.
Zwanzig Minuten vor dem Ende erhöhte sich der Druck nochmals mit der Einwechslung von Marco Kaemmer. Folgerichtig fiel nur wenige Minuten später der vielumjubelte Führungstreffer. Nach wunderbarem Zusammenspiel legte Marius Kuhn den Ball quer in die Mitte zu Michi, der zum 2:1 abschloss.
Anders als in der ersten Hälfte legte der SC V-H diesmal schnell nach: Erneut kombinierten sich die Spieler der Heimmannschaft wunderbar nach vorne. Diesmal glänzte der mitgeeilte Sven Ritschar als Vorbereiter. Er legte Marco auf, der sich mit seinem ersten Saisontor bedankte. Danach war das Spiel gelaufen. Bis zum Schlusspfiff passierte nicht mehr viel.
Der SC Volmershoven-Heidgen gewann gegen den SV Niederbachem 2 hochverdient mit 3:1. Es war der sechste Heimsieg in Folge. Damit kletterte das Team auf den vierten Tabellenplatz. In der nächsten Woche spielt man bereits um 11 Uhr beim Türkischen Verein.



Startelf:

Andi Braun, Michi Braun, Sebastian Fassbender, Jurij Fischer, Chris Hansen, Michael Kader, Daniel Köhler, Marius Kuhn, Johannes Passmann, Sven Ritschar, Timo Schüller

Bank:

Marco Hilger, Marco Kaemmer, Thomas Lange

(Timo Schüller)