SV Villip - SC Volmershoven-Heidgen 3:3

In der ersten Halbzeit war der SC Volmershoven - Heidgen ganz klar die
bessere Mannschaft. Es war das Spiel auf ein Tor. Kurz vorm Pausenpfiff
dann nach einem herrlichen Spielzug der Führungstreffer durch Marco B.

Bis dahin hätten durchaus noch mehr Tore für uns fallen können. Nach
Wiederanpfiff fielen bis zur 60. Minute die nächsten zwei Treffer für uns, die
von Michi B. erzielt wurden. So gesehen eine sehr komfortable 3:0 Führung.
Danach versuchte Villip mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln dagegen zu
halten. In dieser Situation gab der Schiedsrichter einen Handelfmeter, den man
geben kann. Daniel K. sprang unglücklich mit erhobenen Händen in den Ball und
wurde aus kurzer Entfernung am Arm angeschossen. Villip agierte nun noch
aggressiver und der bis dahin gut pfeifende Schiedsrichter verlor die Übersicht.
So kam es zum zweiten Villiper Treffer, als der Stürmer mit gestrecktem Bein
den Ball erkämpfte und auf dem seinen im Abseits stehenden Mitspieler
verlängerte, der clever zum 2:3 einschoss.
Das Spiel wurde nun immer hektischer und nach einem Torwartfehler gelang.
Villip nun der Ausgleich. In der Schlussphase tat Villip alles um den einen Punkt
zu behalten.Die Krönung war ein älterer Spieler, der nun eingewechselt wurde
und sichmit Treten, Stoßen und unfairen Spiel in Szene setzte.