Nächster Sieg!

Das vierte Spiel führte die A-Jugend des SC Volmershoven-Heidgen zum FC Tannenbusch. Das Mittwoch-Spiel mit einem sehr frühe Anstoß von 18:30 Uhr kam den Mannschaften wohl nicht entgegen. Dennoch trafen sich die Teams am Mittwoch, den 27.10, auf dem Tennenplatz „An der Düne“.
Die Vorraussetzungen vor dem Spiel waren eindeutig. Die Tannenbuscher standen noch ohne Sieg ganz unten in der Tabelle, während die Volmershoven-Heidgener den Angriff auf die Meisterschaft wagen wollen.
Anstoß der Partie war um 18:30 Uhr. Schiedsrichter war Thomas Scheffel.
Die beiden Trainer Stephan Manthei und Johannes Passmann gaben der folgenden Elf ihr Vertrauen:


Andi Beratz Oliver Schäfers


Michi Braun


Jan Seemann Marius Kuhn Andi Braun Mario Bongartz


Chris Hansen Timo Schüller Sebastian Fassbender


Markus Schlösser


Die Bank besetzten zunächst Tobi Lange und Nabil Rabih.
Verzichten mussten die Trainer auf Jonas Müskens (Arbeit), Mohamed Rabih (verletzt), Arthur Schneider (private Gründe) und den noch nicht spielberechtigten Neuzugang Ercan.
Der Gegner aus Tannenbusch musste ohne Auswechselspieler antreten.
Der SC Volmershoven-Heidgen hatte Anstoß und nach 10 Sekunden stand es bereits 1:0! Was war passiert? Der im Training eingeübte Anstoßtrick wurde von Michi und Marius vorbildlich ausgeführt. Marius gelang nach Vorarbeit von Michi der Führungstreffer.
In der Folgezeit machten die „Grünen“ weiter Druck und wollten nachlegen.
Die Gastgeber konnten sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. So gelang es erneut Marius den Torwart zu überwinden-2:0 nach zehn gespielten Minuten.
Noch war die Anfangsphase jedoch nicht beendet und so war es Marioder nach einer Ecke das 3:0 erzielte.
Es war also ein Auftakt nach Maß für den Sportclub. Denn man hatte sich vor dem Spiel fest vorgenommen erst gar keinen Zweifel daran aufkommen zu lassen, dass man die drei Punkte gewinne. So sah es nach einer Viertelstunde auch aus. Einziger Wehmutstropfen war die frühe Auswechselung für Oli, der bereits die gelbe Karte gesehen hatte. Für ihn kam Nabil ins Spiel.
In der Folgezeit ließ die Mannschaft etwas nach. Der FC Tannenbusch spielte mit und zeigte einige gelungene Ansätze. Ersatztorhüter Markus musste zweimal Kopf und Kragen riskieren, um die null zu halten.
Das Tor jedoch fiel auf der anderen Seite. Mario steckte auf Andi Beratz durch, der zum 4:0 nach 22 Minuten vollendete.
Nun hatte man wieder die Oberhand und spielte einige Angriffe gelungen zu Ende.
So gelang es Nabil das 5:0 zu erzielen.
Das 6:0 war erneut ein Treffer von Andi Beratz.
Nach einem Eckentrick von Marius und Michi war es diesmal Michi, der zum 7:0 vollendete.
Er war es auch, der das 8:0 machte, und damit für den Schlusspunkt in Durchgang eins sorgte.
Der Halbzeitstand von 8:0 für den SC Volmershoven-Heidgen ging absolut in Ordnung. Nun war das Ziel kein Gegentor zu kassieren und diszipliniert zu Ende zu spielen.
Tobi ersetzte zu Beginn der zweiten Hälfte den zweifachen Torschützen Andi Beratz und feierte damit sein Comeback nach einer langen Verletzung.
Die zweite Halbzeit lief noch nicht lange, als Marius das 9:0 nach einem Konter erzielte.
Im direkten Gegenzug durfte dann die Heimmannschaft jubeln. Nachdem bereits schon das Mittelfeld etwas großzügig verteidigt hatte und nicht energisch genug nachgesetzt hatte, sah auch die Abwehr nicht gut aus und kassierte so das erste Gegentor des Tages.
In der Folgezeit entwickelte sich ein fades Fußballspiel. Bei den „Grünen“ ging die Ordnung verloren, sodass man das Spiel nicht mehr so deutlich kontrollierte wie in der 1.Halbzeit. Die Abwehrreihe um Chris, Sebastian und Timo musste nun mehrmals in höchster Not klären. Man beschränkte sich nun auf zahlreiche Konter, die jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.
Dennoch gelang das 10:1. Nabil verwertete einen schön herausgespielten Angriff vom laufstarken Jan und dem in der Zentrale agierenden Andi Braun.
Inzwischen waren auch Andi Beratz und Oli wieder eingewechselt.
Sogar das 11:1 gelang der Mannschaft aus Volmershoven-Heidgen noch. Michi verwertete einen schön herrausgespielten Angriff vom laufstarken Jan und dem in der Zentrale agierenden Andi Braun.
Danach pfiff der sehr gute Schiedsrichter die Partie ab. Es war ein erneut überzeugender Kantersieg der A-Jugend des SC Volmershoven-Heidgen. Allerdings verspielte man in der zweiten Halbzeit ein noch höheres Ergebnis, da man wieder nach einer hohen Führung die Ordnung verlor.
Am Samstag, den 30.10., empfängt man zum absoluten Topspiel BW Oedekoven 2. Es wird ein richtungsweisendes Spiel in punkto Meisterschaft.


Timo Schüller