Aller Anfang ist schwer – auch auf dem großen Feld
D2 verliert das erste Meisterschaftsspiel 7:0 (4:0) gegen RW Beuel.

Schon von Beginn an stand das erste Saisonspiel der D2 unter keinem guten Stern. War es doch das erste Spiel der Volmershovener auf dem großen, und mit dieser Saison noch größer gewordenen, D-Jugendfeld.

Dass dabei also der Einsatz jedes Spielers des Kaders von Nöten sein würde, war den Jungs klar. Jedoch kam alles anders: Neben dem Kapitän Bene fiel auch noch kurzfristig Matz aus, sodass sogar die zahlreichen Zuschauer das D-Jugend Debüt des E-Jugendlichen Marc-Laurent erlebten.
Der Gastgeber begann das auf 10:30 Uhr vorgezogene Spiel engagiert und überraschte RW Beuel zunächst mit durch frühes Pressing und konsequentes Nachsetzen, wodurch sich durch Sinan früh die Chance zur Führung bot, was die Beuler Abwehr jedoch in letzter Sekunde zu verhindern wusste.
Mit zunehmender Spieldauer gewann der Gast ein deutliches Übergewicht, verzeichnete mehr Ballbesitz und spielte steil in die Spitze, sodass die 1:0 Führung (9. Minute) mehr als verdient war. Erst nach dem 0:2 (13. Minute) tauchten die Volmershovener wieder gefährlich vor dem Beuler Tor auf. Sinan marschierte mit dem Ball am Fuß Richtung Tor von RW Beuel, doch wieder war ein Bein dazwischen, das den Anschlusstreffer verhinderte.
Offensiv war dies bis zur Halbzeit die letzte nennenswerte Aktion, die dem Gastgeber gelang. Im Gegensatz dazu erhöhten die Beuler bis zum Seitenwechsel auf 4:0, wobei der heute starke Jamey einen höheren Rückstand zu verhindern wusste.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein unverändertes Bild. Beuel dominierte die Partie, Volmershoven war stets bemüht, stand sich aber teilweise selbst im Wege. Phasenweise zeigten die Jungs aber auch, wie es heute hätte gehen können, nämlich schnell und direkt nach vorne. Die Gäste nutzten drei ihrer guten Gelegenheiten zum 7:0 Endstand.
Am Ende des ersten Heimspiels der neuen Saison steht eine verdiente 7:0 Niederlage gegen eine starke Mannschaft von RW Beuel. Allerdings muss der Mannschaft eine Eingewöhnungszeit auf dem Großfeld gewährt werden, ist die Umstellung doch enorm.
Am nächsten Samstag, 18. September 2010, wartet schon das nächste Heimspiel auf die Volmershovener, wieder gegen eine Beuler Mannschaft, diesmal aber die JSG Beuel. Vielleicht wird sieht es dann schon besser aus.

Aufstellung: Jamey – Joelle – Timo – Christopher – Belana – Domenic – Lennard – Noel – Sinan – Marc-Laurent – Luca.
Bank: Aaron – Tobias – Armando.

Hendrik Burbach