Gute Leistung wird nicht belohnt
D II verliert 4:2 (1:1) in Lessenich.

Wieder mal gab es für die Jungs und Mädels der D II des SC Volmershoven-Heidgen in der Liga nichts zu holen. Trotz einer engagierten, disziplinierten und kämpferischen Leistung unterlagen die Grün-Weißen dem RW Lessenich am Sonntag Morgen.

Schon von Beginn an zeichnete sich eine ausgeglichene Partie ab, in der zunächst der Gastgeber mehr vom Spielgeschehen hatte. Doch mit zunehmender Spieldauer, und mit dem Glück des Tüchtigen, gelang es den Gästen, besser ins Spiel zu kommen und „die Null“ zu halten. Ausgerechnet als man sich schon über einen neuen Rekord in der Spielzeit ohne Gegentor (in Addition mit dem Buschhoven-Spiel immerhin mehr als eine Halbzeit!) freue wollte, passierte es. Lessenich nutzte eine Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite zur Flanke, in der Mitte war die Innenverteidigung zum ersten Mal nicht Herr der Lage und schon musste der auch heute wieder klasse haltende Jamey wieder hinter sich greifen (20. Minute).
Doch die Volmershovener zeigten sich keineswegs beeindruckt. Angetrieben durch Johannes und Chrissi zeigte die Mannschaft eine große Moral. Nachdem Stefan den Ausgleich schon auf dem Fuß hatte (23. Minute), den Abschluss aber zu spät suchte, gelang es ihm dann mit dem Pausenpfiff, das Lessenicher Gegentor zu egalisieren (30. Minute). Johannes spielte ihn großartig frei, sodass er aus 10 Meter Torentfernung wenig Mühe hatte, den Ball im rechten Winkel zu versenken.
Die Gäste kamen druckvoll aus der Halbzeit und zeigten, dass sie gewillt waren, heute den ersten Saisonsieg einzufahren. Als logische Konsequenz fiel die Führung für Grün-Weiß dann in der 34. Spielminute. Sinan setzte sich auf der linken Seite durch, legte den Ball quer vor das Lessenicher Tor, wo sich Noel nicht zweimal bitten ließ und den Ball über die Linie drückte. Das unbekannte Gefühl der Führung verlieh den zuvor so arg gebeutelten Volmershovenern Selbstvertrauen und Mut, sodass Angriff um Angriff auf das Lessenicher Tor rollte, die letzte Konsequenz allerdings fehlte.
Fast aus dem Nichts fiel in die Drangperiode der Gäste der Ausgleich für die Gastgeber, die die zweite Unachtsamkeit am heutigen Tage zur Führung nutzten (37. Minute). Doch wie schon nach dem ersten Gegentor zeigten sich die Gäste unbeeindruckt und willenstark, sodass sich im weiteren Spielverlauf ein offenes und intensives D-Jugendspiel entwickelte. Lessenich nutzte den dritten individuellen Fehler zur 3:2 Führung, die jedoch aus stark abseitsverdächtiger Position fiel (43. Minute). Dass die Grün-Weißen heute unbedingt punkten wollten, war jederzeit zu spüren, allerdings wurden die Angriffe ungenauer und Lessenich gewann das Mittelfeld mit zunehmender Spieldauer zurück. Ein Konter der Gastgeber sorgte dann letztlich für die Entscheidung (53. Minute).
Insgesamt haben die Volmershovener Jungs und Mädels sich heute teuer verkauft und ein Punktgewinn wäre nicht unverdient gewesen.
Damit man nicht ganz umsonst früh aufgestanden war, gab es zusätzlich noch eine Nachhilfestunde in Sachen Einwurf, durchgeführt vom Schiedsrichter, der Einwürfe zum Unverständnis aller teilweise dreimal wiederholen ließ.


Aufstellung: Jamey – Joelle – Bene – Duane – Timo – Lennard – Chrissi – Sinan – Flo – Noel – Luca.
Bank: Domenic – Johannes – Stefan – Martin.
Hendrik Burbach