Pflichtsieg geglückt

Die 1.Mannschaft gastierte nach dem beeindruckenden 6:2-Erfolg gegen Oberdrees in der Vorwoche beim Schlusslicht aus Dünstekoven. Die Gastgeber waren bisher in dieser Saison nicht in Fahrt gekommen und konnten so noch kein Spiel gewinnen. Für den SC Volmershoven-Heidgen zählte nur ein Sieg, um endlich Kontakt nach oben zu bekommen. Die „Grünen“ waren zu Beginn des Spiels die bessere Mannschaft und wollten wieder ein frühes Tor erzielen: Es lief die sechste Spielminute, als nach einer Ecke von Thomas Lange Jurij Fischer den Ball mit der Hacke an die Latte beförderte.
Auch nach der ersten Großchance schaffte es sich Dünstekoven nicht vom Druck der Gäste zu befreien. So hatte wenig später Andi Braun die Möglichkeit, den Führungstreffer zu erzielen. Nach einer wunderschönen Kombination im Mittelfeld wurde Andi steil geschickt, sein Schuss verfehlte das Gehäuse nur knapp. Diverse weitere Chancen wurden in dieser Phase nicht genutzt, was einerseits am gut aufgelegten Torwart und der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber lag und andererseits an der fehlenden letzten Entschlossenheit im Abschluss. Pech kam auch noch dazu, als mehrmals ein gegnerischer Verteidiger auf der Linie klärte.
Somit blieb das Spiel offen und nach 28 gespielten Minuten hatte das Schlusslicht plötzlich die große Chance in Führung zu gehen. Nach einem Konter spielte sich ein Stürmer in den Strafraum und schoss nur knapp am Tor vorbei.
Die Antwort auf diese Großchance gab Marius Kuhn nur drei Minuten später: Sein Schuss klatschte an die Latte, es war schon der zweite Aluminiumtreffer.
Bis zur Pause blieb es bei diesem 0:0-Pausenstand. Die „Grünen“ waren zwar das bessere Team, aber je länger das Spiel dauerte desto ausgeglichener konnte Dünstekoven es gestalten.
Nach der Pause trat das Team von Trainer Udo Stöppelkamp noch entschlossener auf und endlich fiel das 1:0: Es waren vier Minuten im zweiten Durchgang gespielt, als Michi Braun den Ball auf Thomas spielte, der im Strafraum nicht lange fackelte und abzog, aber erneut rettete ein Gegenspieler auf der Linie. Andi stand goldrichtig und staubte zum erlösenden 1:0 ab.
In der Folgezeit wollte man das vorentscheidende 2:0 erzielen, ohne jedoch die sehr gut aufgelegte Defensive zu vernachlässigen, die an diesem Nachmittag nur wenig zuließ.
Einige Fernschüsse des SC V-H verfehlten das gegnerische Tor nur knapp, sodass das Spiel weiter sehr intensiv und spannend blieb.
Eine Viertelstunde vor dem Ende erzielte Thomas dann die Vorentscheidung. Nachdem der Sportclub den Ball im Mittelfeld erobert hatte, passte Michi zu Thomas der zum 2:0 vollstreckte. Das Spiel war entschieden und die Gegenwehr der Gastgeber ließ von Minute zu Minute nach.
In der 89.Spielminute erzielte „Joker“ Tim Ritschar nach Vorarbeit vom ebenfalls eingewechselten Chris Hansen den Endstand – 3:0.
Die 1.Mannschaft des SC Volmershoven-Heidgen gewinnt hochverdient beim SV RW Dünstekoven mit 3:0. Der Gegner kämpfte aber lange Zeit gegen die erneute Niederlage. Die „Grünen“ ließen sich aber nicht beeindrucken und feierten den ersten Auswärtssieg, der noch höher hätte ausfallen können. In der nächsten Woche folgt das zweite Auswärtsspiel in Folge auf Asche beim TuS aus Odendorf, eine Mannschaft die vor dem Sportclub steht.

Startelf:
Andi Braun, Michi Braun, Sebastian Fassbender, Jurij Fischer, Michael Kader, Marco Kaemmer, Marius Kuhn, Thomas Lange, Philipp Papberg, Johannes Passmann, Sven Ritschar
Bank:
Chris Hansen, Daniel Köhler, Tim Ritschar

(Timo Schüller)