Höchste Saisonniederlage

Die letzten Wochen liefen für die 1. Mannschaft des SC Volmershoven-Heidgen ganz gut und so wollte man auch beim 1. FC Godesberg 2 nachlegen. Die Godesberger kämpften allerdings noch gegen den Abstieg und verstärkten somit ihr Team mit einigen Spielern aus ihrer 1. Mannschaft und der starken A-Jugend.


-----------------------Jurij Fischer-----------------------Timo Schüller----------------

--------------------------------------Michi Braun----------------------------------------
-------------------------------------(Uwe Schütze(90.))---------------------------------
Daniel Köhler------Marius Kuhn-----Johannes Passmann----Sebastian Fassbender
----------------------------------------(Marco Kammer(46.))-----(Marco Hilger(70.))
Sven Ritschar-----------------------------------------------------------------Max Ruff

---------------------------------------Chris Hansen--------------------------------------

-------------------------------------Christoph Stiel--------------------------------------

Auf dem schlecht zu bespielenden Platz wurde schnell allen Beteiligten klar, dass an diesem Tag die Mannschaft mit dem stärkeren Willen gewinnen würde. In der Anfangsphase waren das ganz klar die Gastgeber. Sie drängten die „Grünen“ hinten rein und diese schafften es kaum, sich zu befreien. Nach fünf Minuten entschied der Schiedsrichter völlig überraschend auf Elfmeter für Godesberg, nachdem ein Godesberger Stürmer den Ball über das Tor geköpft und schon abgedreht hatte, also gar nicht mit einem Pfiff rechnete. Christoph ahnte zwar die Ecke beim folgenden Strafstoß, war aber machtlos.
Auch in der Folgezeit blieb der Abstiegskandidat das bessere Team. Doch nun gelang es den Gästen wenigstens ab und zu sich zu befreien so wie bei einem Lattenknaller von Marius nach 20 Minuten. Das nächste Tor fiel nach einer Ecke auf der Gegenseite kurz vor der Pause: Ecke, Kopfball – 0:2.
Ein vollkommen verdienter Pausenrückstand für den SC V-H, weil von allen Mannschaftsteilen viel zu wenig kam.
Nach der Pause trat plötzlich eine ganz andere Mannschaft des Sportclubs auf. Es wurde gekämpft und prompt war man erfolgreich: Nach schönem Pass von Jurij erzielte Michi den 1:2 Anschlusstreffer und wenig später köpfte dieser nach Flanke von Timo sogar den 2:2-Ausgleich.
Jetzt schien es so, als könne das Spiel kippen. Doch es kam ganz anders. Nach diesen ganz starken fünf Minuten nach der Pause stand das Spiel auf des Messers Schneide mit einem kleinen Vorteil bei den „Grünen“. Nach einer Stunde erzielte dann aber der FC Godesberg das 3:2 und nun waren die guten Ansätze beim Gast wieder wie weggeblasen. Wenig später erhöhte Godesberg noch auf 4:2 und ließ kurz vor Ende sogar noch das 5:2 folgen.
Die 1. Mannschaft verlor völlig verdient mit 2:5 bei starken Godesbergern, die den Sieg einfach mehr wollten und mehr investierten. Dem SC V-H mangelte es an der richtigen Einstellung und die Mannschaft zeigte wohl ihre schlechteste Saisonleistung.
Am Sonntag, dem 20.05.2012 empfangen die Volmershoven-Heidgener mit dem SC Widdig 3 die nächste Mannschaft, die gegen den Abstieg kämpft und sich in den letzten Spielen steigerte. Dennoch werden die Mannen von Trainer Udo Stöppelkamp ganz sicher anders auftreten als in Godesberg. Anstoß ist um 15 Uhr.

(Timo Schüller)