Pflichtsieg gegen Tabellenletzten

Nachdem man in den letzten Wochen immer wieder mit guten Leistungen die Punkte holte, zählte diesmal gegen Pützchen III wieder nur ein Sieg. Das Hinspiel gewann man in der Schlussphase, nachdem man in 5 Minuten 3 Tore schoss und so mit nur noch 9 Mann das Spiel gerade noch drehen konnte.
Wie schon im Hinspiel war Pützchen in der Anfangsphase überlegen und überzeugte mit seiner Passsicherheit und gutem Stellungsspiel. Dazu kam, dass die „Grünen“ auf dem ungewohnten Ascheplatz sich immer wieder leichte Fehler leisteten. In Halbzeit 1 kam man deshalb gerade mal zu einer Chance.
Doch kurz nach der Pause nutzte man direkt die erste Möglichkeit: Nach einem schönen Angriff kam Roni Plato bei seinem erstem Spiel für die 2. Mannschaft im Straufraum an den Ball und steckte schön durch auf Joker Thomas Baumann, der nach langer Verletzungspause und Trainingsrückstand endlich wieder spielen konnte. Dieser verwandelte sicher zum 1:0 für Volmershoven-Heidgen.
Die Führung war zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt verdient. Im Laufe der 2. Halbzeit zeigte Pützchen immer noch ein starkes Spiel und war vor allem durch Standards immer wieder sehr gefährlich. Der SC V-H kam am Ende noch zu einigen Kontern, die allerdings nicht genutzt wurden. Somit gewann man knapp mit 1:0 und konnte die 3 Punkte sichern, allerdings war die Leistung nicht zufriedenstellend.

(Moritz Wasmuth)