SC Volmershoven-Heidgen - 1. FC Rheinbach 2 ( 13:1)

Den Frust von der Seele geschossen

Nach der mehr als unnötigen Niederlage in Wormersdorf galt es für die 1. Mannschaft des SC Volmershoven-Heidgen gegen den 1. FC Rheinbach 2 wieder einen Dreier einzufahren, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Udo Stöppelkamp stellte folgende Mannschaft auf:


Tim Ritschar---------------------------------------------------- Stefan Heindrichs
(Thomas Lange(75.))

Waldemar Fellauer Marius Kuhn Timo Schüller Sebastian Fassbender


Daniel Köhler Philipp Papberg Marco Kaemmer Jurij Fischer

(Sven Ritschar(70.))

----------------------------Christoph Stiel-------------------------------
(Uwe Schütze (65.))

Der Gast aus Rheinbach agierte in den ersten Minuten selbstbewusst nach vorne, sodass die „Grünen“ einige Minuten brauchten, um sich zu finden. Die sehr wachsame Viererkette des SC V-H ließ jedoch keine Chancen der Gäste zu.
Nach einer Viertelstunde nahm der Sportclub das Geschehen in die Hand und erspielte sich die ersten Tormöglichkeiten. Nach einer Ecke fiel dann das erlösende 1:0.
Anschließend beackerten sich beide Teams im Mittelfeld, wobei die Gastgeber etwas aktiver wurden und mit zunehmender Spielzeit immer mehr Vorteile hatten.
So konnte nach einer guten halben Stunde auf 2:0 erhöht werden. Nun brachen die Rheinbacher ein, sodass sich das Ergebnis bis zur Pause auf 6:0 erhöhte.
Aufgrund der letzten Minuten war dieses Halbzeitergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung, da die Gegenwehr stark nachgelassen hatte.
Zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel wieder ausgeglichener und Rheinbach schien sich gefangen zu haben. In dieser Phase erzielten sie auch den Ehrentreffer per Elfmeter.
Nach 65 gespielten Minuten ergab sich jedoch das gleiche Bild wie im ersten Abschnitt: Die „Grünen“ waren haushoch überlegen und kombinierten sich oft in den gegnerischen Strafraum, wo vor dem Gästetorwart uneigennützig abgespielt wurde.
So erhöhte sich das Ergebnis noch auf 13:1!
Die Tore erzielten Stefan (7), Marius (4), Waldemar und Timo.
Die Vorbereiter waren Stefan (3), Marius (3), Tim (3), Jurij (2) und Timo (2).
In der kommenden Woche steht das schwere Auswärtsspiel beim SV Niederbachem 2 an. Dort sollen die ersten Auswärtspunkte eingefahren werden. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Timo Schüller