SC Volmershoven-Heidgen - 1. FC Godesberg II          4 : 0   ( 0 : 0 )

Leistungssteigerung wird belohnt

Nachdem in der Vorwoche mit dem 3:1-Auswärtserfolg der fünfte Sieg in Folge gelang, stand für die 1. Mannschaft gegen den 1. FC Godesberg II endlich wieder ein Heimspiel an. Die Personalsituation verbesserte sich im Vergleich zur Vorwoche etwas.

Tim Ritschar           Stefan Heindrichs

Sebastian Fassbender    Marius Kuhn    Waldemar Fellauer    Thomas Lange
                                                                                (55. John Bellinghausen)

Daniel Köhler      Timo Schüller      Marco Kaemmer      Jurij Fischer
                             (75. Uwe Schütze)

Christoph Stiel

Endlich fand ein Heimspielsonntag nochmal bei schönstem Wetter statt. Aber die „Grün-Weißen“ befanden sich in der 1. Halbzeit wohl mit den Gedanken noch eher auf dem Liegestuhl im heimischen Garten als auf dem Fußballplatz. So gelang es den Godesbergern in den Anfangsminuten das Spiel ausgeglichen zu gestalten.

Auch als sich die Gäste nach der ersten Viertelstunde weit in die eigene Hälfte zurückzogen, gelang es dem SC V-H nicht, das gewohnt sichere Kurzpassspiel aufzuziehen. Nach vorne hatte der 1. FC G in den ersten 45 Minuten jedoch keine nennenswerte Chance. Doch überraschenderweise blieben auch Chancen auf der Gegenseite mit einer Ausnahme Mangelware, sodass sich die Teams mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen verabschiedeten.

Mit zunehmender Spieldauer erhöhte der Sportclub in den zweiten 45 Minuten den Druck, auch weil die Godesberger in der ersten Halbzeit durch viel Laufarbeit die Räume eng gemacht hatten und dieser Laufarbeit langsam Tribut zollten. Nach einer Stunde gelang Tim nach Zuspiel von Stefan und endlich mal einer schönen Kombination das 1:0.

War jetzt der Knoten endlich geplatzt? Nein! In der Folgezeit nahmen die „Grün-Weißen“ das Tempo wieder aus der Partie und sahen sich nun einem 1. FC Godesberg gegenüber, der auf Augenhöhe agierte und plötzlich mit der ersten Chance die große Möglichkeit zum Ausgleich hatte. Aber Christoph lenkte den Ball in höchster Not um den Pfosten.

Als Stefan nach 70 Minuten per berechtigten Elfmeter auf 2:0 erhöhte, war das Spiel dann aber endgültig entschieden. Es folgten noch zwei weitere Treffer von Tim und Stefan, die über die rechte Seite von John, der nach seiner Einwechslung ein großer Lichtblick war, vorbereitet wurden.

Am Ende gewann die 1. Mannschaft also verdient mit 4:0 gegen den 1. FC Godesberg II und revanchierte sich für die 0:1-Hinspielniederlage. Damit feierte das Team den sechsten Sieg in Folge. Am Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen den sehr starken Aufsteiger ISC AlHilal Bonn auf dem Programm, gegen den eine Leistungssteigerung ohne Frage nötig sein wird. Anstoß auf dem heimischen Kunstrasen ist um 15 Uhr.

 

(Timo Schüller)