SV Wachtberg III - SC Volmershoven-Heidgen          1 : 4   ( 1 : 1 )

Noch 1 + 2 Spiele

Abstiegskampf trifft auf Aufstiegskampf war die Devise beim Auswärtsspiel der 1. Mannschaft beim SV Wachtberg III. Nach dem letztwöchigen 4:1-Erfolg gegen den damaligen Tabellendritten Oberdrees mussten auch in Wachtberg wieder drei Punkte her, um den 2. Tabellenplatz zu verteidigen.

Tim Ritschar              Stefan Heindrichs
    (70. Alex Herber)             (80. Marco Hilger)

Waldemar Fellauer   Marius Kuhn   Johannes Passmann   Sebastian Fassbender

                                                          
Daniel Köhler      Timo Schüller      Philipp Papberg      Jurij Fischer
(70. Thomas Lange)                                                                           

Christoph Stiel

Die Grün-Weißen nahmen das Spiel von Beginn an in die Hand und versuchten, druckvoll nach vorne zu spielen. Gegen tief stehende Wachtberger klappte dies in der Anfangsphase freilich noch nicht so wie gewünscht und der gegnerische Strafraum konnte noch nicht erobert werden.

Nach etwas mehr als 20 Minuten folgte der Schock: Nach einem langen Ball setzte sich ein Wachtberger Stürmer durch und vollendete mit etwas Glück zur überraschenden und viel umjubelten 1:0-Führung.

Aber die Antwort gab der Sportclub im direkten Gegenzug und erzielte ebenfalls etwas glücklich den Ausgleich, da der Schuss nach einer schönen Kombiantion abgefälscht war.

Bis zur Pause änderte sich am Ergebnis nichts mehr.

Nach dem Seitenwechsel schaltete der SC V-H dann einige Gänge hoch und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Die logische Folge war das verdiente 2:1 nach 55 Minuten.

Anstatt jetzt auf die Entscheidung zu drängen, ließen die Volmershoven-Heidgener die aufopferungsvoll kämpfenden Wachtberger zurück ins Spiel kommen. Wachtberg spielte jetzt offensiver und so ergaben sich zahlreiche Konterchancen für die Gäste, die aber vergeben wurde.

Erst als nach 75 Minuten der Ball zum 3:1 in den Maschen zappelte, war die Partie endgültig entschieden! Wenig später legte der Tabellenzweite noch das 4:1 nach.

Da aber auch die Konkurrenz um Platz 2, der TB Witterschlick II, seine Partie gewann, muss die 1. Mannschaft gegen BW Oedekoven II erneut dreifach punkten, um dann die Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga B zu spielen. Anstoß ist am kommenden Sonntag bereits um 12:30 Uhr, damit eine Wettbewerbsverzerrung im Aufstiegskampf verhindert wird. Anschließend laden die Seniorenmannschaften alle Zuschauer zu Gegrilltem und gekühlten Getränken ein!

 

(Timo Schüller)