SC Volmershoven-Heidgen - BW Oedekoven II           2 : 2   ( 1 : 1 )

Und plötzlich ist alles vorbei...

Zum letzten Spieltag der Saison 2012/2013 erwartete die 1. Mannschaft BW Oedekoven II. Mit einem Sieg würden die Grün-Weißen den 2. Platz verteidigen, der zur Relegation berechtigen würde. Von daher zählten nur die drei Punkte.

Tim Ritschar              Stefan Heindrichs
  

Thomas Lange   Marius Kuhn   Johannes Passmann   Sebastian Fassbender
(70. John Bellinghausen)                                                 (70. Lukas Schüller)
                                                          
Daniel Köhler      Timo Schüller      Philipp Papberg      Waldemar Fellauer
(70. Marco Hilger)                                                                                           

Christoph Stiel

Der SC V-H begann nervös. Einige unnötige Ballverluste erschwerten das Aufbauspiel, sodass Oedekoven von Beginn an mitspielte. Nach 15 gespielten Minuten gelang dem Sportclub dann dennoch das 1:0.

Jetzt lief alles nach Plan. Die Kombinationen wurden etwas flüssiger und die frühe Führung gab der Mannschaft scheinbar Sicherheit. Die große Chance zum 2:0 wurde aber leider ausgelassen, sodass Oedekoven im direkten Gegenzug ausgleichen konnte.

Bis zur Pause änderte sich am Ergebnis nichts mehr. Die Zuschauer sahen eine recht ausgeglichene Partie, in der die Volmershoven-Heidgener bisher nicht ihr Potential abriefen.

Der nächste Schock folgte zu Beginn der 2. Halbzeit: Nach einem Ballverlust konterte der Gast blitzartig und ging mit 2:1 in Führung. Spätestens jetzt waren die Gastgeber vollkommen von der Rolle und sie brauchten ein paar Minuten, um den Rüückstand zu verarbeiten.

Die Grün-Weißen warfen jetzt alles nach vorne, aber zwingende Torchancen blieben zunächst Mangelware. Je länger das Spiel dauerte, desto näher kamen sie zwar an das gegnerische Gehäuse, aber die Zeit lief unaufhaltsam herunter.

Erst in der letzten Minute gelang der mittlerweile verdiente 2:2-Ausgleichstreffer. Mehr sprang trotz aller Bemühungen jedoch nicht mehr heraus.

Durch das Unentschieden verspielte die 1. Mannschaft am letzten Spieltag den 2. Tabellenplatz und wird ein weiteres Jahr Kreisliga C spielen müssen. Die Enttäuschung nach dem Spiel war groß und es wird sicherlich einige Zeit dauern, bis das Scheitern verarbeitet ist.

Unsere Glückwünsche gehen an den Meister SC Muffendorf und an den Lokalrivalen TB Witterschlick II, der sich noch auf den 2. Platz vorkämpfte!

 

(Timo Schüller)