B1-Jugend mit Sieg, Unentschieden und Niederlage in der Sondergruppe!

Mit fünf Spielen ohne Niederlage verabschiedete sich die B1 in die Herbstpause. Die spielfreie Zeit nutzte das Team, um weiter intensiv an den Trainingsschwerpunkten zu arbeiten. Denn in den nächsten drei Spielen sollten schwierigen Gegner warten, die der B1-Jugend alles abverlangten.

SC Volmershoven-Heidgen - SC Muffendorf          1 : 2   ( 1 : 0 )

Beim Flutlichtspiel mittwochs abends empfingen die Grün-Weißen mit dem SC Muffendorf ein Team aus der Spitzengruppe. Ihre hervorragende Platzierung stellten die Gäste auch schnell unter Beweis, hatten mehr Ballbesitz und kontrollierten das Spiel. Der Sportclub verstand es aber wie so oft, durch cleveres taktisches Verhalten kaum Einschussgelegenheiten zuzulassen. Im Gegenteil: Die besseren Chancen hatten im ersten Spielabschnitt die Gastgeber, die folgerichtig durch einen furiosen Distanzschuss mit 1:0 in Führung gingen.

In der zweiten Halbzeit nahm der Druck der Muffendorfer aber noch einmal zu und so verwunderte es nicht, dass sie in der 50. Spielminute ausgleichen konnten. An diesem Abend erholten sich die Volmershoven-Heidgener von dem Schock nicht mehr und wurden kurz vor Schluss mit dem 1:2 bestraft. Trotz großen Kampfes war der Sieg für Muffendorf letztlich verdient.

SSV Bornheim II - SC Volmershoven-Heidgen         2 : 5   ( 1 : 3 )

Nur drei Tage nach der ersten Saisonniederlage reiste die B1 zum Auswärtsspiel beim SSV Bornheim II. Gut erholt von der Niederlage überrannte der Sportclub die Bornheimer in der Anfangsphase und führte bereits nach 20 Minuten mit 3:0! In einem offenen Schlagabtausch konnte der SSV noch vor der Pause den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen.

Nach dem Wechsel schmolz der Vorsprung auf 3:2. Aber der Einsatz, der Wille und die Leidenschaft der Grün-Weißen waren auf dem Bornheimer Kunstrasen letztlich ausschlaggebend, dass sie dieses Mal das Spiel nicht aus der Hand gaben und den Platz letztlich sogar mit 5:2 als Sieger verließen. Durch den Dreier beim Tabellennachbarn hielt der Sportclub diesen auf Distanz und etablierte sich endgültig im oberen Drittel der Sondergruppe.

BSV Roleber - SC Volmershoven-Heidgen         1 : 1   ( 0 : 0 )

Eine Woche später stand erneut ein schwieriges Auswärtsspiel an. Der Gegner diesmal war kein geringerer als der ungeschlagene Tabellenführer BSV Roleber. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz sollten wieder Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden. Während die Anfangsphase den Gastgebern gehörte, war der SC V-H ab Spielminute 20 besser und wäre durch einen Lattentreffer beinahe in Führung gegangen.

Der Spitzenreiter kam aufgrund des Unentschiedens wütend aus der Kabine und war nun wieder spielbestimmend. Nach einer guten Stunde fiel das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0. Aber nun krempelten die Volmershoven-Heidgener die Ärmel erst richtig hoch und kamen nur wenig später zurück ins Spiel. In der Schlussphase war es ein offener Schlagabtausch. Es blieb aber beim gerechten 1:1.

Damit festigte die B1-Jugend nach acht Spieltagen den fünften Tabellenplatz in der Sondergruppe, auch wenn sie die erste Niederlage einstecken musste. In den noch drei ausstehenden Spielen bis zur Winterpause warten Gegner, die in der Tabelle unter dem SC Volmershoven-Heidgen stehen. Zudem steht das Lokalderby beim TB Witterschlick auf dem Programm.


(Hendrik Burbach / Timo Schüller)