Spielnotizen: Ein (fast) perfekter Samstag

Bis auf D- und C-Jugend standen für alle Jugendteams nach der Karnevalspause wieder Meisterschaftsspiele auf dem Programm. Vor allem für die drei ältesten Jugendteams ging es um viel. Dabei zeigten sich die Grün-Weißen in bestechender Form, sodass B2- und A-Jugend jeweils gegen den Spitzenreiter gewannen.

SV Vorgebirge - F-Jugend 7:3

Die F-Jugend unterlag beim SV Vorgebirge zwar deutlich, schoss aber erneut drei Tore. Auch wenn die lange ungeschlagene Serie nun vorbei ist, kann sich die F-Jugend aufgrund der Niederlage gegen einen überlegenen Gegner nichts vorwerfen.

E-Jugend - SV Lannesdorf 5:1

In toller Form ist weiterhin die E-Jugend, die gegen den SV Lannesdorf einen überzeugenden Sieg feierte, der schon in der Anfangsphase nicht gefährdet war.

Testspiel: C-Jugend - SSV Bornheim 3:8 (1:4)

Die C-Jugend nutzte die Pause zu einem Testspiel gegen den Tabellenführer aus einer Parallelgruppe SSV Bornheim. Dabei ging sie sogar in Führung und hielt lange Zeit toll dagegen.

B2-Jugend - SV Vorgebirge II 2:1 (1:1)

Ernst wurde es für die B2-Jugend gegen den SV Vorgebirge II. Gegen den Spitzenreiter überzeugten die Grün-Weißen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Allen B2-lern war der unbedingte Wille zu siegen anzusehen, und dementsprechend verdient war auch der Sieg, der noch höher hätte ausfallen müssen. Bemerkenswert ist, dass die B2 ihre letzte Heimniederlage am 17.04.2013, damals noch in der C-Jugend Sondergruppe, kassierte.

1. FC Godesberg - B1-Jugend 1:3 (1:2)

Die B1-Jugend reiste in der Sondergruppe zum Tabellenvorletzten 1. FC Godesberg. Auf der ungeliebten Asche war der Sportclub das tonangebende Team, tat sich aber schwer. Letztlich war aber auch in dieser Begegnung der unbedingte Wille entscheidend für den 3:1-Sieg. Dadurch schob sich die B1 auf Tabellenplatz vier vor.

A-Jugend - TuS Hersel 3:1 (1:1)

Für die A-Jugend ging es im Heimspiel gegen den TuS Hersel schon um die letzte Chance im Meisterschaftskampf. Nach zwei eher enttäuschenden Auftritten war der SC V-H gegen die Herseler aber zu jeder Zeit überlegen und gewann hochverdient mit 3:1. Dadurch ist die A-Jugend wieder voll im Kampf um die Meisterschaft. Besonders im zweiten Spielabschnitt war der Sportclub haushoch überlegen.

(Hendrik Burbach / Timo Schüller)