SV Wachtberg - SC Volmershoven-Heidgen     6 : 0  ( 4 : 0 )

Das erste Pflichtspiel in der Saison 2014/2015 endete für die 1. Mannschaft mit einer deftigen Niederlage. Beim Bezirksligaabsteiger SV Wachtberg kassierte das Team die erste Pflichtspielniederlage seit dem 16.05.2013, also seit über 14 Monaten. Die guten Wachtberger profitierten dabei jedoch auch von katastrophalen Fehlern der Grün-Weißen, sodass der Pausenstand bereits 4:0 war.

In den ersten Spielminuten hielt der ersatzgeschwächte SC V-H noch gut mit, auch wenn die höherklassigen Wachtberger freilich mehr Spielanteile hatten. Eine erste Chance vereitelte Holzem nach 15 Minuten.

Nach 20 Minuten gelang den Gastgebern nach einem schönen Spielzug die 1:0-Führung. Wenig später hatte der Sportclub noch Glück, als ein Elfmeter der Wachtberger nur an den Pfosten klatschte.

Doch in dieser Phase waren die Volmershoven-Heidgener nicht auf der Höhe und kamen gar nicht in die Zweikämpfe. Logische Folge waren das 2:0 und 3:0, bei dem der Wachtberger Stürmer nach einer Ecke von drei SC V-H-Verteidigern nicht entscheidend gestört wurde.

Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff gab es dann auch noch einmal ein Lebenszeichen der Grün-Weißen, doch Heindrichs und Kaemmer verfehlten das Gehäuse der Wachtberger knapp.

Kurz vor der Halbzeit erzielte der Sportclub dann doch ein Tor, nur leider war es ein Eigentor... Somit ging es mit einem 0:4-Rückstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der A-Ligist über weite Strecken die Partie und schraubte das Ergebnis nach weiteren haarsträubenden Fehlern des Sportclubs auf 6:0 in die Höhe. Die Erste hatte zwar auch noch drei gute Chancen, doch an diesem Sonntag gelang kein eigenes Tor, erstmals seit dem 03.03.2013 (0:3 beim SC Muffendorf).

Der SV Wachtberg zieht verdient in die nächste Pokalrunde ein. Der SC V-H zeigte allerdings eine ganz schwache Leistung auf dem Wachtberger Kunstrasen. Nun gilt es, aus den Fehlern aus dieser Begegnung zu lernen. Dann wird die Mannschaft in zwei Wochen beim Meisterschaftsauftakt auch ein ganz anderes Gesicht präsentieren. Das nächste Testspiel ist am Donnerstag um 19:45 Uhr bei den Sportfreunden Ippendorf (Kreisliga A).

Es spielten: Holzem - Herber, Schüller (C), Fischer, Müskens - Hilger, Born (Hansen), Bokhabza, Kaemmer, Bellinghausen (Fassbender) - Heindrichs (Rempel)

(Timo Schüller)