SC Volmershoven-Heidgen - SC Ließem     7 : 1   ( 3 : 1 )

Die 1. Mannschaft des SC V-H besiegte den SC Ließem auch in der Höhe verdient mit 7:1. Von der ersten Minute an waren die Grün-Weißen das spielbestimmende Team und schraubten vor allem in der 2. Halbzeit das Ergebnis in die Höhe.

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren keine drei Minuten gespielt, als Fischer nach einer Eckballvariante Heindrichs in Szene setzte, der zur frühen Führung abschloss.

Auch in der Folgezeit war der SC V-H spielbestimmend, und so war das 2:0 durch Kuhn nach Kopfballvorlage von Brandhoff nicht unverdient. Nach einem langen Abstoß des Gästekeepers hatte Brandhoff den Gegenzug eingeleitet, und Kuhn war auf und davon.

Anschließend kam der SC Ließem besser ins Spiel und erzielte durch einen direkten Freistoß aus 18 Metern den 2:1-Anschlusstreffer. Die Volmershoven-Heidgener ließen sich dadurch jedoch nicht aus dem Konzept bringen.

Nach einer erneuten Ecke von Born köpfte Kay aus zehn Metern das 3:1 und vollendete damit sein Versprechen, per Kopf an diesem Sonntag erfolgreich zu sein.

Anschließend ging es mit einer 3:1-Führung für den Aufsteiger in die Kabinen, auch weil die Gastgeber beste Möglichkeiten ungenutzt ließen.

Nach Wiederanpfiff dauerte es bis zur 67. Spielminute, ehe der Großteil der 130 Zuschauer erneut jubeln konnte. Herber spielte einen "Zuckerpass" auf Kay, der mit einem gefühlvollen Lupfer den schönen Angriff vergoldete - 4:1. Das Spiel war entschieden.

Nun kombinierten sich die Grün-Weißen mehrfach in den gegnerischen Strafraum. Nach einem Lattenschuss von Fischer war "Kopfballungeheuer" Mücke Müskens zur Stelle und verwandelte den Abpraller per wuchtigem Kopfball zum 5:1.

Nur wenig später steckte Kay auf Kuhn durch, der sich mit dem 6:1 bedankte. Kuhn war es auch, der für den 7:1-Schlusspunkt sorgte, nachdem erneut Brandhoff vorbereitet hatte.

Der 7:1-Sieg geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Immer wenn der SC V-H das Tempo anzog, war der SC Ließem überfordert. In der nächsten Woche ist die 1. Mannschaft beim SV Boluspor Bonn zu Gast. Anstoß an der Josefshöhe ist um 15 Uhr.

Nach dem Spiel waren die Grün-Weißen bei Margit und Ferdi zum Abendessen eingeladen. Dort erwartete die Mannschaft ein reichhaltig gedeckter Tisch. Anschließend klang der Abend gemütlich aus. Nochmal ein herzliches Dankeschön an Familie Mews für den tollen Abend!

Es spielten: Krüper - Fischer, Schüller (C), Pötzsch, Brandhoff - Herber (Kaemmer), Born, Kay, Kuhn, Bokhabza (Müskens) - Heindrichs (Fellauer)

(Timo Schüller, Fotos: Dieter Kaemmer)